17 Großenhainer Ortsteile sollen bis Ende 2020 an das schnelle Glasfasernetz angeschlossen werden. Mit ca. 8,94 Millionen Euro wird dieses Großprojekt von Bund und Land gefördert. Der Ausbau erfolgt durch die ENSO, die dafür rund einhundert Kilometer Tiefbauarbeiten benötigt und circa 900 Kilometer Glasfaser verlegt. Schnelle Übertragungsraten von 100 Mbit/s für private Haushalte und bis zu 1 GBit/s für Gewerbebetriebe stehen dann zur Verfügung. Dies betrifft 2 600 Haushalte sowie 380 Unternehmen.

Quelle: www.sz-online.de/schaufeln-fuer-ein-millionenprojekt
Mehr zum Breitbandausbau in Großenhain: www.grossenhain.de/Breitbandausbau

Nachdem die ENSO in der Innenstadt bereits 2016 ein Breitbandnetz ohne Kosten für die Stadt aufgebaut hat, wurde nun auch die Versorgung der Ortsteile abgeschlossen. In den geförderten Ortsteilen kommt die VDSL-Technologie zum Einsatz, welche Datenraten bis zu 50 Mbit/s im Download ermöglicht. Für den Aufbau wurden von der ENSO rund zehn Kilometer Leerrohr und gut elf Kilometer Lichtwellenleiterkabel verlegt sowie auch zwölf Multifunktionsgehäuse aufgestellt.

Quelle: www.sächsische.de/ganz-radeburg-hat-jetzt-schnelles-internet