Aus der Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Anfrage der FDP geht hervor, dass rund 35 Prozent der Gewerbegebiete in Deutschland keinen Zugnag zum schnellen Internet haben. Das betrifft vor Allem Ostdeutschland.

Quelle: https://www.handelsblatt.com/technik/it-internet/breitbandausbau-jedes-dritte-gewerbegebiet-ohne-schnelles-internet

Seit Freitag, dem 12.04. um 18 Uhr steht auf dem Hauptmark von Großenhain das freie W-LAN zur Verfügung.
Wer sich unter dem Namen „OpenSpotGRH.net“ anmeldet, kann seitdem auf dem Hauptmarkt kostenfrei das W-LAN nutzen und im Internet surfen.

Quelle: https://www.saechsische.de/start-frei-fuer-freies-wlan-am-hauptmarkt-5059503
Mehr zum Breitbandausbau in Großenhain: https://www.grossenhain.de/Breitbandausbau

17 Großenhainer Ortsteile sollen bis Ende 2020 an das schnelle Glasfasernetz angeschlossen werden. Mit ca. 8,94 Millionen Euro wird dieses Großprojekt von Bund und Land gefördert. Der Ausbau erfolgt durch die ENSO, die dafür rund einhundert Kilometer Tiefbauarbeiten benötigt und circa 900 Kilometer Glasfaser verlegt. Schnelle Übertragungsraten von 100 Mbit/s für private Haushalte und bis zu 1 GBit/s für Gewerbebetriebe stehen dann zur Verfügung. Dies betrifft 2 600 Haushalte sowie 380 Unternehmen.

Quelle: www.sz-online.de/schaufeln-fuer-ein-millionenprojekt
Mehr zum Breitbandausbau in Großenhain: www.grossenhain.de/Breitbandausbau